top of page
  • Autorenbild Sarah Neuwirth

Alles ist möglich! - Geschichte eines Lebenswandels

"Liebste Sarah,

endlich ist die Zeit da um dir noch ein paar Zeilen zu senden....


Ich weiß gar nicht wo/ wie ich anfangen soll, dir meine Dankbarkeit Anerkennung Wertschätzung für deine Arbeit, dein gehen mit mir, einfach für DICH, deine Mühe, Leichtigkeit, Ehrlichkeit, dein dran bleiben, an mich glauben und vorallem das wieder an mich selbst glauben durch das gehen mit dir....


Ja. Du merkst, da is so viel da was raus will und gesagt werden muss, an Dich ,weil ich immer noch Gänsehaut ein warmes wohliges, ein genug sein ,gut sein ,Gefühl bekomme wenn ich an unsere Zeit letztes Jahr denke!


Ja. letztes Jahr Anfang Frühling habe ich zu dir finden dürfen 🙏❤....ich war so verzweifelt die Monate zuvor ach eigentlich die ganzen Jahre, und habe nach jedem Strohhalm gegriffen und so kam es zu unserem 1ten Telefongespräch. Ich hatte einige Telefongespräche zuvor schon um einfach immer wieder ein paar neue Impulse " hilfe" Luft raus lassen zu bekommen, ich war so soooo ohne Hoffnung und mit der Kraft am Boden, ich wusste ich kann mir so ein coaching als alleinerziehende Mama sowieso nicht leisten, also dachte ich mir dann wenigstens ein paar Minuten einfach mal alles raus lassen und weil ich wusste ich stehe auf der Stelle und es muß irgendwie weitergehen, denn ich sah wie sehr auch meine beiden wundervollsten und wichtigsten Menschen unter all dem litten, meine Kinder, ohne die es mich mit großer Wahrscheinlichkeit heute nicht mehr geben würde!


Ja, meine Kindheit, eigentlich mein ganzes Leben bis zu dem Moment als ich zum ersten Mal mit meinem Sohn schwanger war, war wirklich ganz ganz schrecklich, von körperlichem und Seelischem Missbrauch,Gewalt ,auch extreme Gewalt körperlich und seelisch über Jahre, war meine Selbstliebe überhaupt nicht vorhanden mein Leben nicht lebenswert.

Ich schämte (manchmal habe ich heute noch daran zu arbeiten) mich für mein da sein ,meine Existenz für einfach alles und richtete all meine nicht erlaubten Gefühle usw in großem selbst Hass und Zerstörung gegen mich selbst, seid ich denken kann schäme ich mich für mich selbst und so begann eine ess-störung im grundschulalter gefolgt von selbstverlezung durch tiefe Schnitte in meine Arme unzählige mahle über die Jahre.


Mit 15 war ich dem Heroin verfallen und bald polytox abhängig von allen suchtmitteln und die Diagnose borderline.....viele Jahre lebte ich auf der Straße und oft wurde ich wach auf der intensive Station und mein Leben immer wieder gerettet.....


Ich will mit all dem hier nur mal sagen, egal was war ,es kann sich immer alles ändern und zwar wenn man es aus tiefster Seele möchte wenn jede Essenz in dir danach schreit und wenn man dann auf Menschen wie dich trifft liebe Sarah die genau das fühlen in dem anderen und ihm eine chance geben 🙏🌠🐾🦅❤


Ich bin komplett alleinerziehend wie gesagt und lebe von Grundsicherung habe keine familie die mir meine Kinder abnimmt, ich darf nicht einmal erkältet werden, du kennst meine Geschichte liebe Sarah, ich spüre eine soooooo soooooo unendlich große Liebe in mir vorallem zu meinen Kindern und seit ich wusste das ich schwanger war(was auch schon an ein Wunder grenzt, ich dachte ich würde niemals das Glück haben kinder zu bekommen) habe ich Stück für Stück angefangen zu Leben ,ich habe so viel geschafft was die Sucht angeht und so viel mehr .....


Und durch dich liebste Sarah durch das gehen mit dir ,all das was du mir ermöglicht hast weil du mit mir diese Zeit gegangen bist,in der auch wieder sooooooo sooooooo unglaublich viel passiert ist puzzelteile zusammen gefunden haben, es fühlt sich an ich kann es einfach nicht beschreiben weil ,ja lebendig, ECHT, komplette VERANTWORTUNG übernehmen für MICH, mein Leben, mein Tun, meine Kinder.


Raus aus der ständigen Opferrolle, ( Ja es war ,wie es war ,was es war. Alles hat seine Berechtigung . Aber ich habe mich zurück mich mit mir verbunden, keine Marionette)

Ich schließe, und gehe,und bin in FRIEDEN 🙏


Egal mit was ,mit der schlimmsten Erinnerung einfach mit allem (ja nicht einfach 😅 aber ich versuche es Immer und Immer wieder und es passiert schon ganz von selbst 🙏🥰


Ich bin und lebe DANKBARKEIT (Das ist vielleicht eines der schwierigsten Dinge) JA DANKBAR, für alles, vorallem auch für all das schlimme und schreckliche das mir passiert ist ,für das schöne natürlich für einfach ALLES ,denn all das diese Dinge mit denen wir in FRIEDEN gehen und DANKBAR sind können jetzt zur ruhe kommen und haben uns irgendetwas gezeigt, erkennen lassen, gelernt, an uns arbeiten lassen.


Ich könnte noch so viel mehr schreiben 😅🤗 und dann lass ich alles in LIEBE da kann so viel entstehen sichtbar werden, Heilung..... dieser Satz ist immer in mir " die alten mächte haben ausgedient "🙏


Liebste Sarah ich bin dir so dankbar, auch in meinem weiblichen Körper komme ich immer mehr an und schließe FRIEDEN.


All dies will ich auch teilen um zu zeigen das es nie zu spät oder aussichtslos hoffnungslos ist, wenn man sich auf den Weg macht und dies mit den richtigen Menschen....


Ich jedem nur das gehen mit Dir liebe Sarah empfehlen, und deshalb erzähle ich hier auch so offen und ehrlich einfach um Mut zu machen.....


In Liebe und Dankbarkeit von tiefstem ❤ Herzen Du wundervolle Sarah 🙏🦅🌈✨❤"


✨✨✨✨✨

Noch abschließende Sätze von Yanita nach unserem Austausch bzgl dieser Veröffentlichung..


" ....du hast mir so Kraft gegeben oder mir geholfen meine Kraft FREI zu schaufeln 😘.."


Ja, dabei geholfen die EIGENE Kraft freizuschaufeln. Um das geht's. In Eigenmacht die eigenen Wege gehen. Ich wünsche dir einfach das Allerbeste auf deinem weiteren Weg. 🎶💛


Von Herzen

Sarah Marion


12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Der JOKER

bottom of page