• Sarah Neuwirth

In Würde gehen können

Worte der Wandlung. Wortmagie. Ein Teil meiner Magie.


Worte haben Kraft und Gewicht. Mögen wir uns erinnern, in dieser Zeit. Wo Worte nicht viel mehr scheinbar sind, als Content und Likes. Öffentlich gesprochene Worte von führenden Kräften in den Ländern nichts mehr wert sind und jeder es weiß. Heute so, morgen so, Fähnchen im Wind. Doch die ENERGIE, die wir in jedem Wort und Satz mit transportieren hat Gewicht. Ob du dir dessen nun bewusst bist oder nicht. Es IST. Kein Wunder, dass wir eine Gesellschaft der gefühlt rückgratlosen Unverbindlichkeit haben, oder? Mit dem was von oben, unseren gewählten Regierenden, schon allein ausgesendet wird. Seit vielen vielen Jahren.

Naja.


Wo bin ich gelandet?

Es geht mir heute um das Recht auf ein würdevolles Ende, egal was WAR. Denn dies tut den Lebenden GUT. Als auch dem, der stirbt. Ganz persönlich, als auch systemisch gesehen. Denn unsere Systeme sind ja menschengemacht, mit all ihren Zyklen und Fehlern und auch ihrem Ende. Lasst uns lernen, Würde zu schenken am Ende. Auch etwas oder jemandem, der nie Würde geschenkt hat, der missbraucht und getötet hat. Das ist menschliche Größe und bedeutet für mich, dass Heilung für die die bleiben und leben, leichter SEIN kann.


Das ist nicht leicht, wir alle haben unsere Stellen, wo eine absolute Härte und Gnadenlosigkeit auffährt. Und ich bin vollkommen dafür klare Grenzen und gesunde Bewertungen zu leben. Manches kann man einfach nicht im eigenen Feld wüten lassen. Geht nicht. Egal, wie hochspirituell da viele sind. Es gibt Kräfte, die einfach nur Zerstörung wollen und leben und lächelnd die Bude in Brand stecken. Wie auch immer.


Doch wenn etwas endet, stirbt, dann darf die Haltung eine andere werden. Selbst der größte Mörder und Verbrecher hat ein Recht auf ein würdevolles Ende. Denn dann kann vieles heilen, ruhen und sich öffnen. Nämlich auch für die die viel Leid durch dessen Agieren ertragen haben. For the sake of ALL ist dies so so wichtig!


Für das höchste Wohle ALLER. Würde und Vergebung. Und wenn in der letzten Lebensminute im Menschen nur ein Funke dessen ankommt. Diese Würde des gesehen werdens ohne wenn und aber. Es gibt kein größeres Geschenk.

Es ist immer wieder das, oder. Immer wieder back to the Basics. Back to Earth.


Von Herzen


25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen