top of page
  • Autorenbild Sarah Neuwirth

Die Vertragsebenen

SO. Hau ich das auch öffentlich raus. 🎉✹

✹ Freiheit ✹


Die Vertragsebenen..

Seit Monaten kommen hier Informationen die die letzten Jahre in einem neuen Licht zeigen. Und mich komplett von all meinen alten Informationen und Wegen, Vorgehensweisen weggetragen haben.


So viel Schein in dem wir leben. Aus dieser Trennung, der Spaltung und Kontrolle unseres freien Wesens und Ursprunges, unserer DNA selbst.. geboren. Vor ĂŒber 13.000 Jahren.. Seither vielfach repliziert und kopiert. Schleifen, Ebenen in Ebenen,..


Wenn etwas in Trennung gehalten wird braucht es andere GesetzmĂ€ĂŸigkeiten, Regeln und FĂŒhrungen. Sonst ist es nicht mehr kontrollierbar. Die ZentrifugalkrĂ€fte und Energieströme verĂ€ndern sich in der Trennung, usw.


Ein Teil davon, die Vertragsebenen.

Ich war jahrelang unterwegs mit und in den Vertragsebenen. Meisterhaft gegen Ende dieser Zeit. Was meine ich damit? SeelenvertrĂ€ge unterschiedlichster Formen, auch FlĂŒche, Pakte, SchwĂŒre, usw mit verschiedenen Ebenen, die man so haben kann als Mensch. Innerhalb dieser Vertragsebenen gibt es bestimmte GesetzmĂ€ĂŸigkeiten und ja, auch Hierarchien wie man aus so manch VertrĂ€gen, BĂŒndnissen, usw auch wieder rauskommen kann. Das habe ich ĂŒber viele Jahre gelernt und umgesetzt. Ich war eine sehr gute AnwĂ€ltin irgendwann.


Gut. Nun seit einigen Monaten prĂ€sent und seit ein paar Wochen aber so was von definitiv. Selbst wenn man innerhalb dieser Vertragsebenen etwas löst und in Heilung bringt. Auch die Lösung liegt dann innerhalb dieser doch sehr großen und weiten Scheinebene. Und lĂ€sst einen nicht weitergehen als bis hierher. Bis zu diesem Punkt. In dem Mensch dann die nĂ€chsten Schleifen ziehen kann. Im schlimmsten Falle profitiert man davon und schließt neue Pakte ab. Kommt ins RĂ€derwerk hinein, wenn Gier und Co oder auch andere ungute Resonanzen in Mensch selbst irgendwann durchschnalzen.


Ich habe mich in diesem Leben dem Weg meines Ursprunges gewidmet und habe eines Tages in diesem Jahr (m)eine wesentliche Schallmauer durchschritten. Ich musste sterben, um diesen Weg weitergehen zu können. Und das war kein symbolischer Tod. Es fiel sukzessive eines nach dem anderen von mir ab was ich lange, sehr lange als wahr empfand, aber auch welche Wege einfach zu Ende gegangen waren. Was sich in die Essenz zu bĂŒndeln hatte, hat, usw.


ZurĂŒck zu den Vertragsebenen. Auch ich persönlich hatte viele Ausgleichsarbeiten aus den Vertragsebenen, um in diesem Leben frei meiner Wege des Herzens und der Seele gehen zu können.


Ich habe sie ALLE zurĂŒck gelegt.


Als ich diesen Fake und Schein fĂŒr mich durchschaute und begreifen begann. Wer und was in Wahrheit diese Vertragsebenen fĂŒhrt. Wie gut das Spiel aufgesetzt ist. Und ich habe mich entschieden, eine Wahl getroffen und bin gegangen. Weiter gegangen.


Ja. Da hatte ich in allerletzter Instanz niemanden mehr den ich um Rat fragen konnte oder wollte. Es hieß MIR vollkommen zu vertrauen. Und eigenmĂ€chtig zu entscheiden und zu handeln. Eine WAHL zu treffen. Und es ist GUT.


Und wisst ihr, diese VertrĂ€ge unterschiedlichster Form. Auch wenn sie Schein sind im Endeffekt. Sie haben Wirkung und sind eine RealitĂ€t (geworden). JA. Dh wenn ich innerhalb dessen mich von meinem Bewusstsein her befinde, darin auch spiele und agiere hat es Wirkung. NatĂŒrlich hat es das. Ich nehme diese Felder immer noch wahr. Doch heute löse ich anders bzw lĂ€sst es sich anders lösen bzw es spielt kaum noch eine Rolle. Weil es ANDERS gehen kann.


🌀 Den Ursprungsfaden finden.. Diese zentrale Achse.. Diesen Punkt, der dann in eine unendliche Erweiterung fĂŒhrt.

🌀


Immer wieder erlebe ich seither wie sich in Arbeiten plötzlich tausende von VertrÀgen auf einmal in Staub auflösen.. Ich hatte es anfangs, also vor einigen Monaten nicht verstanden warum es plötzlich so leicht geht. Wie das sein kann, das kann ja gar nicht sein mit all dem Wissen das ich dazu habe.


Doch der Ursprung IST und alles andere kam danach. Es kann tatsÀchlich leicht gehen.


Wir leben in einer Zeit der Wahl. Die Zeit der Pakte und des "Packelns" sind vorbei, wenn wir es wÀhlen. Und diese Wahl ist sehr pointiert, sehr klar. Den eigenen Platz vollkommen einnehmen. Das sagt sich so dahin und diese Worte sind wahrlich nicht einfach so dahingesagt von mir.

Ich bin dankbar fĂŒr ALLES und ALLES war wichtig und richtig auf diesem Weg. Auch hierin. Wesentlich.. erkennen und lernen. Auch sich trauen gefĂŒhlt bei Null zu beginnen, wenn neue Erkenntnisse kommen. Und sich nicht fĂŒr alte Vorgehensweises zu verurteilen oder daran festzuhalten. Sie hatten ihren Sinn im großen Ganzen, sonst wĂ€re es anders gewesen. Und wer weiß was morgen kommt, wenn die Erkenntnisse von heute erneut ĂŒberholt sein werden.


Deswegen den Weg nicht gehen oder in Zweifeln versinken? Da ist die nÀchste Wahl..


Von HERZEN


5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen

Ich komme nach Hause..

bottom of page