• Sarah Neuwirth

Freiheit..

Boah es ist eine Katastrophe!

Auf der einen Seite ängstliche DuckmäuserInnen, die noch nie gelernt haben kritisch zu denken.

Und auf der anderen Seite VerschwörungstheoretikerInnen, die das Ungewisse dieser Zeit auch nur für ihre Zwecke nutzen.

Und die Vernünftigen, Moderaten in der Mitte sind mir zu LEISE.


BEIDE Pole sind der Angst, der Ohnmacht und der Verblendung hingewandt. Beides Reaktionen auf das was gerade an Ungewissheit DA ist. Wie Hühner, die den Kopf verloren haben.

He Leute!


Was ist mit Eigenmacht?

Was ist mit Dinge von mehreren Seiten betrachten können?

Was ist mit dem Gerede von: Alles ist Liebe und wir müssen nur Konfetti in die Welt pusten, ohne unseren Mist wegzuräumen? Does it work? For you?

Was ist mit dem Einstehen FÜR etwas?


Ich spreche hier von dem breiten Feld, das ich hier auf FB und da draußen in der Bevölkerung wahrnehme. Und ich habe bewusst die beiden extremen Pole angesprochen.

Dazwischen liegt ganz viel, ja. Und es sind viele unterwegs, ja.


Aber es geht mir um die Tendenz, in die das hier alles geht. Und die Extremausschläge zeigen oftmals gut auf, was sonst unter der Oberfläche gut verborgen schwubbert.


Wir BRAUCHEN Alle jetzt einen größtmöglichen, freien, kreativen und ruhigen Geist. Heute. Um mit all den umgehen zu können. Was auch immer noch kommen wird. Ohne sich im Kampf aufzureiben oder den Kopf in den Sand zu stecken. Innerlich so klar es eben geht.


Und mit diesem ganzen Scheiss der da von allen Seiten wie irre in den Kampf rennt und die abstrusesten Theorien in die Welt setzt, werden die mannigfaltigen und tatsächlich im Außen auch langsam lauter werdenden Stimmen nicht mehr wahrgenommen, die einstehen für:


- Meinungsfreiheit


- Einen vernünftigen wissenschaftlichen Diskurs der mehrere Seiten betrachtet. Was - by the way - wahre Wissenschaftlichkeit auszeichnet. Nämlich neue! Wege finden, mit einem größtmöglichen Weitblick und Rundumblick. Erforschen eben, was man noch nicht kennt!


- Konstruktivität


- Einstehen für deine Werte im RESPEKT für die Werte anderer.


Halleluja!

Jetzt setzt euch alle mal hin.

Geht tief in euch.

Und dann schaltet euren Weitblick ein.

Den inneren, klaren Weitblick.


Und wenn das noch nicht geht. Dann räumt euch innerlich auf. Es wird euch wohl gerade sowieso alles Unaufgeräumte in euren Leben um die Ohren fliegen.

Also go! NUTZT diese Chance.


Oder tut all das nicht.

It's not up to me.

Was weiß ich über den Weg und die Aufgabe von anderen?

Es IST deine Entscheidung.

Dein Leben.


Meine Aufgabe gerade JETZT ist es hier mal ein bisschen zu rütteln.

Weil es zu tun ist.

Mitten in der Nacht. Halleluja, aber so ist es nun mal.

Ich folge meinem Herzenskompass und der lässt mich hier diesen Text schreiben.


Und was auch immer jetzt bei dir ankommt. Atme zwei, drei Mal durch und dann schau IN dich. Ja?


Von Herzen




15 Ansichten

AGB      IMPRESSUM     DATENSCHUTZ     KONTAKT 

© Sarah Neuwirth BSc

Webdesign by alchemilladesign