• Sarah Neuwirth

Lebensmut

Diese Zeiten...

Lebt oder findet den Lebensmut in euch wieder.

Und ich weiß bei Gott, an manchen Punkten im Leben ist dies wohl die größte Herausforderung. Nicht innerlich einzufrieren und taub zu werden.


Und erinnert euch. Und das hat mir in haltlosen Phasen meines Lebens so oft Trost gegegeben.

Ich kann fallen.

Doch ich werde nie tiefer als auf Mutter Erde fallen.

Und sie fängt mich auf.

IMMER.


Man nennt es auch Gravitation 😊


Diese Sicht hat mir den Arsch gerettet als ich mehrfach in meinem Leben nur noch sterben wollte. Don't give up. DU hast Der Welt noch viel zu geben. Ob du dies nun glaubst oder nicht. Es ist so.

Also.


Lass dich auf Mutter Erde sinken und bleib ein wenig liegen. Sie hält jeden von uns. Und unterscheidet niemals. Es gibt wenig "niemals" und "immer", dies ist eines davon. Auf und in der Erde sind wir alle gleich.

Mögen wir uns erinnern.

Mögen wir uns erinnern.


Von Herzen


11/2021


Ich habe gelernt keine Gruppe als Garant für meine Wahrheit zu brauchen.

Ich habe gelernt, mich zu fühlen und die Gefühle anderer stehen lassen zu können.

Ich habe gelernt das ernst zu nehmen was ich fühle, sehe und wahrnehme.

Ich habe gelernt und am Rande des Rudels gelebt.

Ich weiß was es bedeutet draußen zu stehen.

Und ich weiß, dass es da IMMER Menschen gibt die auch da draußen stehen.

Manchmal sieht man sie vielleicht nur noch nicht vor lauter Tränen.


Vielleicht siehst du sie einfach nur noch nicht vor lauter Tränen.

Doch sie sind DA.


Ist es all das wirklich WERT dich und deine Wahrheit, dein Fühlen, deine Integrität zu verkaufen? Nur weil alle auf einmal meinen das Gras sei rot? Was ist nun richtig und ist dies wichtig? Wirklich? Lass es doch rot sein. Und deines ist vielleicht blau. Oder grün oder gestreift. Fuck egal, was ist wichtig?


Ich habe gelernt, Respekt zu leben. Nicht indem ich schweige, sondern MEINE Wahrheit spreche und die der anderen stehen lasse, wenn auch vielleicht kopfschüttelnd.

Ich habe gelernt Disharmonien auszuhalten, denn ich habe meine Basis IN MIR.

Ich habe meine Werte und meine Be-Wertung. Diese ist gewachsen und erwachsen aus meinem Weg. Nicht aus den Wegen anderer.


Ich habe gelernt wieder meine Verletzlichkeit zu spüren. Meine Sanftheit. Meine Gefühle nach Hause in mein Herz holend.


Jeden Tag.

All dies.

Als Mensch.

Mit Fehlern und Ecken und Kanten und Widersprüchen.

Und ich stehe hier. Immer wieder auch mal im Außen.

Und bin da.

Im Respekt auch für die die das Gras nun rot sehen.


In absoluter Klarheit dennoch. Bis hierher und nicht weiter! Alles andere wäre Fahrlässigkeit. Ihr wisst was ich meine.


Von Herzen


10/2021


3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen